Musiker – Komponisten

https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-453072503-1024x683.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-1185599913-1024x684.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-1208129757-1024x683.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-1127603548-1024x575.jpg

„Vielleicht ist Musik das Nächste, was man lieben kann. Es erzieht Sie. Es gibt mir persönlich die Emotionen, die dem am nächsten sind, was ich fühle, wenn ich mich verliebt fühle.“ Ludovico Einaudi.

Der Begriff Musik kommt von den griechischen Musikos,die mit den Musen verwandt sind. Ursprünglich deutete der fragliche Begriff nicht auf eine bestimmte Kunst hin, sondern auf alle Musenkünste und bezog sich auch auf ein Konzept, das der Perfektion sehr nahe war.

Verschiedene musikalische Genres haben die Welle der Zeiten durchquert, indem sie die historischen Phasen des Schönen Landes durchkreuzten und repräsentierten. Für Italien war und ist die Musik einer der kulturellen Indikatoren der nationalen Identität und nimmt unweigerlich eine wichtige Rolle in der Gesellschaft und in der Gemeinschaft ein.

Made in Italy, von dem das Best of Italy Netzwerk seine Exzellenz verbessern und fördern will, umfasst nicht nur greifbare Produkte, sondern auch künstlerische Produktion, in diesem Fall, Musical.

Wichtige und illustre Namen haben sich im Laufe der Zeit gegenseitig geglückt, jeder mit seinen eigenen Eigenschaften, Emotionen und Empfindungen, die der Öffentlichkeit gegeben wurden.

Ob lyrische oder leichte Musik, mehr oder weniger beschäftigt macht keinen Unterschied. Das italienische Flair erkennt sich sofort, es ist eine eindeutige Signatur aus der ersten Note.

„Musik sollte nicht für eine Art von Nutzen praktiziert werden, der sich daraus ableiten kann, sondern für vielfältige Verwendungen, da sie der Bildung dienen kann, um Katharsis zu beschaffen und drittens für Erholung, Erleichterung und Erholung von Anstrengungen.“ Aristoteles.

Musik ist die ideale Firma, um zu studieren, zu arbeiten oder wenn Sie allein zu Hause sind. Wie können wir nicht über die Stunden nachdenken, die wir während der Sperrung in der Gesellschaft der Musik verbracht haben? Oder wenn es zu feiern gibt, können Sie den Ausdruck „Maestro-Musik“ nicht vergessen. Musik ist in unserem täglichen Leben präsent; es gibt den Soundtrack unserer Emotionen und die verschiedenen Momente, die dieses wunderbare Abenteuer namens Leben charakterisieren.

Das Best of Italy Netzwerk, ein Schaufenster für Made in Italy excellence, achtet auf Profis im Musiksektor.

Bevor wir zur Beschreibung der vielen Fachleute gehen, die in der betreffenden Branche arbeiten, versuchen wir zu erklären, was Musik ist.

Es ist in der Tat das Produkt der Kunst, eine organisierte Abfolge von Klängen zu entwerfen und zu produzieren, die für das Ohr angenehm sind, durch den geschickten Einsatz von speziellen Instrumenten und Stimme.

Rein technisch gesehen ist Musik nichts anderes als die Organisation von Klängen, Geräuschen, Stille über Zeit und Raum.

Es ist Kunst, da Musik eine Reihe praktischer Normen enthält, die geeignet sind, bestimmte Klangeffekte zu erzielen, die es schaffen, die Innerlichkeit des Profis und des Hörers auszudrücken.

„Musik ist die Sprache des Geistes. Seine geheime Strömung vibriert zwischen dem Herzen des Singigen und der Seele des, der zuhört.“ Khalil Gibran.

Der Musiker ist derjenige, der mit besonderem Talent eine bestimmte Tätigkeit in der Musik im Zusammenhang mit der Schaffung oder Ausführung von Instrumental-, Vokal- und Chorkompositionen ausführt.

Der Begriff Komponist bezieht sich auf den Profi, der die Musik schafft. Der Begriff Komponist kann im allgemeinen Sinne verwendet werden, um künstlerische Künstler aus anderen musikalischen Traditionen zu bezeichnen, die Musik schaffen. Die Komposition wird auf einer Partitur mit einem Symbolsystem namens Musiknotation transkribiert, basierend auf der geschickten Verwendung von Noten.

Der Arrangeur hingegen ist derjenige, der die Komposition entsprechend den Anforderungen der Exekutivorgel modifiziert und in einigen Fällen den ursprünglichen Musikstil verändert.

Der Dirigent ist mit der künstlerischen Koordination eines Orchesters betraut, das die Aufführung gewissenhaft einer Partitur folgt.

Der Chorleiter ist der Profi, der die Sänger durch pädagogische Tests auf die Aufführung ihres Parts vorbereitet, sie in Konzertproben künstlerisch koordiniert und ihre musikalische und künstlerische Darbietung leitet.

Der Instrumentalist spielt, wie der Begriff andeutet, ein Musikinstrument.

Es ist die Rede von einem Sänger, der sich auf den Profi bezieht, der seine Stimme bei der Aufführung des Songs einsetzt.

Die Didatta ist mit der Berufsausbildung von Betreibern im Musikbereich betraut.

Die oben genannte Professionalität ist nie einzigartig, in dem Sinne, dass das Studium der Musik umfasst verschiedene Zweige, die zur Geburt von Fachleuten durch verschiedene Spezialisierungen gekennzeichnet.

Als Musikprofi erfordert ein jahrelanges Studium an den Konservatorien (Institute von unbestrittener Qualität im gesamten Staatsgebiet vorhanden), erfordert Zeit, Hingabe, Leidenschaft und Liebe für das betreffende Feld.

Kunst ist nichts anderes als die unkontrollierte Explosion der Liebe. Musik hat die Kraft, die Saiten der Seele eines jeden von uns zu berühren und zu spielen. Alles beginnt mit der Liebe, dieses Gefühl, über das vielleicht zu viel gesprochen wird, das aber in der Praxis in einigen Fällen besonders latent ist.

Am Ende des Tages wurde das Best of Italy Netzwerk auch aus der Liebe geboren, die Schöpfer für Italien und für Made in Italy Exzellenz haben.

„Wo Musik ist, kann nichts Schlechtes sein“ Miguel de Cervantes.