Designer

https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-1256281421-1024x683.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-459729627-1024x683.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-968471028-1024x683.jpg
https://www.bestofitaly.net/wp-content/uploads/2020/10/iStock-522540804-1024x683.jpg

 

Das Best of Italy Netzwerk wurde mit dem Ziel geboren, Made in Italy auch im Ausland zu fördern und zu verbessern.

Made in Italy ist nicht nur die Marke, die den Ursprung eines streng italienischen Produkts identifiziert, sondern, um die Definition zu erweitern, ist es auch möglich, die Professionalität, Einfallsreichtum, Kreativität, Intellekt Kinder der gleichen Mutter: Italien.

Innerhalb der Plattform, die Entwickler und Schöpfer der Website, wählte und wollte es einen Abschnitt für Designer gewidmet. Die Professionalität der Designer hat zur Verbreitung und zum Wachstum des Modesektors beigetragen, der bis heute zu den wichtigsten für die Volkswirtschaft gehört.

„Manche glauben, dass die Arbeit von uns Designern nichts nützt, dass es nur eine Verschwendung von Geld ist; aber die Realität widerlegt diese Ansichten“ Calvin Klein

Wer ist der Stylist?

Der Designer ist ein Profi mit Kreativität, gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Neugier mit spezifischen Fähigkeiten, die es ihm ermöglichen, Kleidung und Modellen Leben einzuräumen.

Der Modedesigner (Modedesigner, der einen Anglizismus verwenden will) ist derjenige, der Kleidung für Männer, Frauen und Kinder kreiert, entwirft und kreiert.

Der betreffende Profi hat die Aufgabe, Modekollektionen von trendigen Kleidern, Schuhen und Accessoires mit seinem eigenen originellen Stil zu entwerfen, der folgt und sucht, kompatibel mit seiner persönlichen Identität und Neigungen in Sachen Geschmack, den Modetrends des Augenblicks.

„Wenn du etwas tun musst, tu es stilvoll“ Freddie Mercury.

Stil ist ein Wort, das verwendet wird, um die einzigartige Art und Weise zu beschreiben, wie Menschen sich ausdrücken. Der Stil wird verwendet, um die eigentümliche Art und Weise zu beschreiben, in der Künstler, Designer und andere kreative Profis ihre Arbeit ausüben. Jeder Mensch hat seinen eigenen Stil, und in einigen Fällen ist es gleichbedeutend mit Eleganz und Trend.

Versuchen wir zu erklären, was mit Stil gemeint ist, versuchen wir zu beschreiben, wie sich die Arbeit eines Stylisten entwickelt.

Als Künstler und Profis geht die Arbeit des Designers von einer inspirierenden Idee aus, die der Ausarbeitung eines Konzepts der Sammlung folgt und daher Zeichnungen und Skizzen für die Präsentation der Modelle vorbereitet, die er erstellen möchte.

Mit Blick auf die Tradition wurde das Design ausschließlich von Hand ausgeführt; Bis heute, mit dem Aufkommen und der kontinuierlichen Entwicklung der Technologie, um Designer zu unterstützen, gibt es CAD-Software für die Textilbranche.

Der Designer hat die Aufgabe, Linien und Formen zu zeichnen, Stoffe, Farben und Varianten jedes einzelnen Stücks der Kollektion zu erstellen und auszuwählen, die er zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren wird.

Neben der Berücksichtigung stilistischer Bedürfnisse muss der Modedesigner unbedingt auf die Bedürfnisse des Marktes achten. Der gesamte Herstellungsprozess des Kleidungsstücks oder Produkts muss den Ausgabenmöglichkeiten des Referenzmarktes entsprechen.

Zunächst produziert der Designer einen Prototypen von Kleidung und Modeaccessoires, in einigen Fällen nähet er ihn persönlich oder mit Hilfe von Näherinnen und Prototyping, um die endgültige Wirkung der Kreation zu bewerten und gegebenenfalls die notwendigen Korrekturen vorzunehmen.

Die Prototypen und genehmigten Muster werden dann auf Modenschauen, Events und Messen Modekäufern, Kreativdirektoren, potenziellen Kunden und der Fachpresse präsentiert.

Sobald die Produktion der Kollektion entschieden ist, kann sich der Designer um die Auswahl der Lieferanten und Hersteller von Bekleidungsstoffen kümmern, um Vorräte feilschen und den Produktionsprozess überwachen, um sicherzustellen, dass die Kleidungsstücke den erwarteten Qualitätsstandards entsprechen.

Einige Profis entscheiden sich für die gesamte Bekleidungspalette; in anderen Fällen können sie beschließen, sich auf bestimmte Kategorien wie Sportbekleidung zu spezialisieren, anstatt formelle Kleidung zu schaffen.

Wir könnten ohne besondere Hesybanze sagen, dass der Designer ein integraler Bestandteil der Modeindustrie ist; Der betreffende Fachmann, der sich wahrscheinlich der Realität nähert, gehört zu den treibenden Kräften des gesamten Fachs.

Der Begriff Mode bezieht sich auf ein oder mehrere kollektive Verhaltensweisen mit unterschiedlichen Kriterien. Mode entsteht nur zum Teil aus dem menschlichen Überlebensbedürfnis, sich mit Stoffen, Ledern oder Materialien zu bedecken, die zum Tragen verarbeitet werden. Nach der Vorgeschichte übernahm das Kleid präzise soziale Funktionen, die zwischen den verschiedenen sozialen Schichten passten. Heutzutage ist Mode die Visitenkarte jedes Einzelnen; ist eine visuelle Darstellung des eigenen Wesens. Mode stellt die Möglichkeit dar, sich auszudrücken, die gewählten Kleider und Accessoires auf Kosten erhellender Reden sprechen zu lassen, die vielleicht nicht gut verstanden werden oder in einigen Fällen missverstanden werden könnten.

„Mode ist inspiriert von der täglichen Gesellschaft und dem Leben, und so ist es für alle. Deshalb gibt es wiederkehrende Elemente zwischen verschiedenen Designern“ Stefano Gabbana.

Der Designer ist ein Profi, perfekt eingefügt in die Zeit, die er lebt, wahrscheinlich mit seinem Geist jenseits von Raum und Zeit durch das Ticken der Hände der Uhr unterbrochen.

Made in Italy ist nicht nur eine Marke, sondern es ist ein Modus vivendi und operandi, die in jedem Sektor gefunden wird, in jedem natürlich italienischen Produkt.

Best of Italy hat dies verstanden, es ist sich dessen bewusst und bewusst. Und deshalb hat er sich entschieden, diejenigen hervorzuheben, die zur Kreation des Endprodukts beitragen, aber ein wenig hinter den Kulissen bleiben. Es wird nie einen Intellekt voller Kreativität auf Kleiderbügel in Bekleidungsgeschäften geben, dort werden wir die Früchte der Arbeit finden.

Der Profi ist hinter dem Produkt, es ist der Ursprung der Kreation des Kleidungsstücks, das der Kunde kaufen wird. Wenn wir ein Kleidungsstück oder ein Schuhartikel kaufen, anstatt eine Tasche, müssen wir wissen, dass dieses Produkt aus einer Idee stammt.

„Wo eine Tatsache donnert, seien Sie versichert, blitzte eine Idee“ Ippolito Nievo